Ayurveda - die Wissenschaft vom Leben

Hotel Seeperle Wellness Angebot

Seit über 3000 Jahren werden Erfahrungen und Erkenntnisse, die unser tägliches Leben betreffen, gesammelt und weitergegeben. Die überlieferten Regeln betreffen alle Lebensbereiche, insbesondere wie man lange gesund bleiben und im Krankheitsfalle gesund werden kann.

Krankheit entsteht durch eine gestörte Harmonie im Körperinneren, zwischen Körper und Geist oder auch zwischen dem Individuum und seiner Umwelt.

Die moderne Lebensweise mit dem hohen Lebenstempo, Stress, Umweltverschmutzung und auch schadstoffbelasteter Nahrung führt häufig zur Störung unserer inneren Harmonie, ohne uns sofort krank zu machen.

Wir spüren aber die Unordnung als so genannte Befindlichkeitsstörungen wie Nervosität, schlechter Schlaf, Leistungseinbuße, chronische Abgeschlagenheit, Verspannungen und den Muskeln und allgemein verminderter Lebensfreude. Bestehen die Störungen länger, können sich manifeste Organerkrankungen daraus entwickeln.

Ayurveda sagt, dass die drei Bioenergien, die das Leben steuern, Vata, Pitta und Kapha, aus dem Gleichgewicht geraten sind und versucht deshalb diese wieder zu harmonisieren.

Im Rahmen einer ayurvedischen Gesundheitsberatung wird die aktuelle Konstitution (vorherrschende Bioenergien bestimmt) und in Abhängigkeit davon Hinweise auf Ernährung und Lifestyle gegeben, sowie bei Bedarf geeignete Maßnahmen, wie spezielle Entspannung- und Yogaübungen als auch Massagen empfohlen.

Geeignete Maßnahmen können je nach Schweregrad der aufgetretenen Störung sein:
Das Aufgeben der krankheitsfördernden Verhaltensweisen
Änderung der Lebensgewohnheiten (Ordnungstherapie)
Änderung der Ernährung
Entspannungs- und Yogaübungen
Physikalische Maßnahmen wie Massagen, Güsse, Packungen, Wärmeanwendungen
Heilkräuter

Die Massagen wirken harmonisierend, unabhängig, ob die Bioeenergien ausgeglichen oder gestört sind.
In Abhängigkeit von den jeweiligen Bedürfnissen, bieten wir verschiedene Massagen an:

Die Abhyanga (einzeln oder synchron) ist die ayurvedische Ganzkörpermassage und verwöhnt den ganzen Körper mit warmen Ölen. Bei der Synchronmassage wird man parallel auf beiden Körperseiten durch 2 Therapeuten massiert.

Die Mukabhyanga ist die ayurvedische Gesichtspflege und Oberkörpermassage. Biologisches Mandelöl pflegt das Gesicht und das Dekollete. Ergänzt wird diese Massage durch wohlfühlende Streichungen des Oberkörpers und der Arme mit warmen Ölen.

Die Panashveda, die ayurvedische Rückenmassage ist eine sehr gute Alternative bei Rückenverspannungen. Der Einsatz der warmen Öle wirkt entspannend auf die gestresste Rückenmuskulatur. Damit ist die Panashveda meist einer klassischen Teilkörpermassage bei starken Rückenverspannungen vorzuziehen.

Die Padabhyanga ist eine sehr feinfühlige, wohltuende Anwendung, die eine regenerierende und kräftigende Wirkung auf den Organismus hat. Mit warmen Butterfett (Ghee) werden Füße, Waden und Knie mit Spezialgriffen massiert und bestrichen.
Die Fußmassage beseitigt Rauhigkeit, Hornhaut und Steifheit, verleiht den Füßen Kraft und Stabilität, lindert Schlafstörungen, Nervosität und Kopfschmerzen. Zudem verbessert sie durch die feinstoffliche Verbindung der Fußsohle mit den Augen das Sehvermögen. Da viele Energiepunkte an den Füßen liegen, wirkt sie sehr harmonisierend auf den ganzen Körper.

Durch die energieharmonisierende Wirkung lindern die Massagen auch chronische Erkrankungen. Probieren Sie es aus...